FVM-Classic UI

Wir stufen den FVM-Classic UI (WKN A0NFZR) als solide aber nicht herausragend ein. Warum?
In guten Aufwärtsphasen kann der Fonds nicht mithalten. Immerhin spricht aber ein offensichtlich solides Risikomanagement für den Fonds.
Die laufenden Kosten liegen bei 1,26 % p.a. – hier kommen evt. erfolgsabhängige Vergütungen hinzu.
Unsere Renditezone ETF-Strategie ist hier deutlich solider unterwegs – bei ebenfalls hervorragendem Risikomanagement.
https://www.renditezone.com/renditezone-etf-strategie/

Der FVM-Classic UI ist aktiv gemanagt.
Der Fonds strebt als Anlageziel einen möglichst hohen Wertzuwachs an.
Um dies zu erreichen, investiert der Fonds in verschiedene ausgewogene Anlageklassen. Der Anlageprozess folgt den Grundsätzen
einer klassischen Vermögensverwaltung. Durch eine breite Risikostreuung über die traditionellen Anlageklassen mit Schwerpunkt
Aktien/Renten wird eine gute Balance zwischen der Erwirtschaftung laufender Erträge und dem Substanzerhalt angestrebt. Der
Aktienanteil soll maßgeblich in etablierte internationale Standardwerte investiert werden, die im Rahmen einer breiten
Branchenstreuung ausgewählt werden. Bei den Renten hat die Streuung nach Schuldnern Priorität.
Der Fonds wird nicht mit Bezug auf eine Benchmark gemanagt.
(Quelle: KIID)

Wertentwicklung nach Verwaltungskosten Quelle: KIID

Und hier zum Vergleich als Info: